eDesk logo

eBay-Statistik 2022

Dezember 21, 2022 7 min read
eBay statistics 2022 cover
Contents

Share this article

Wenn Sie einen gebrauchten Artikel kaufen, günstige Preise für Haushaltsprodukte erzielen oder bei einem unabhängigen Drittanbieter einkaufen möchten, kommt Ihnen wahrscheinlich sofort eine Website in den Sinn: eBay.

Gegründet als einer der ersten Online-Marktplätze, auf dem Nutzer ihre eigenen Produkte verkaufen konnten, hat sich eBay seither stetig weiterentwickelt und gilt heute als eine der erfolgreichsten eCommerce-Plattformen.

Wenn Sie ein angehender eBay-Verkäufer sind und mehr darüber wissen möchten, wie die Plattform funktioniert und wie Sie das Beste daraus machen können, lesen Sie die wichtigsten eBay-Statistiken für 2022.

Warum sind eBay-Statistiken wichtig?

Einer der wichtigsten (aber häufig übersehenen) Aspekte bei der Gründung eines Online-Unternehmens ist die Recherche. Je mehr Informationen Sie zur Verfügung haben – von Ihrer Zielgruppe bis hin zur Art und Weise, wie die Nutzer Ihre Produkte kaufen -, desto einfacher wird es für Sie, Ihren Online-Shop zu gestalten.

Hier kommen die eBay-Statistiken ins Spiel. Wenn Sie wissen, welche Bevölkerungsgruppen eBay nutzen und welche Kategorien sich am besten verkaufen, können Sie wichtige Statistiken nutzen, um Ihre Produkt-, Preis- und Marketingstrategien zu optimieren und Ihren Online-Shop zu vergrößern.

Wenn Sie z. B. feststellen, dass es in einem bestimmten Land eine große Mehrheit von eBay-Nutzern gibt, können Sie Ihre Produkte in diesem Land verfügbar machen. Lesen Sie weiter, um mehr über diesen eCommerce-Giganten zu erfahren und herauszufinden, wie Sie Ihren Shop mit Hilfe der eBay-Statistiken erfolgreich machen können.

Der ultimative Leitfaden für eBay-Statistiken 2022

Übersicht über die eBay-Statistiken

  • Weltweit gibt es über 135 Millionen eBay-Nutzer. Es gibt nur wenige Marktplätze oder Plattformen, die Ihnen Zugang zu einem größeren Publikum für Ihre Produkte verschaffen.
  • Der erste Artikel, der jemals auf eBay verkauft wurde, war ein kaputter Laserpointer, der für 14,83 Dollar gekauft wurde.
  • Der teuerste Gegenstand, der jemals bei eBay gekauft wurde, war eine Superyacht, die 168 Millionen Dollar kostete.
  • eBay hat einen Anteil von 4,7 % am eCommerce-Einzelhandelsmarkt in den USA. Nicht so bedeutend wie Einzelhändler wie Amazon, aber dennoch ein großer Teil des Marktes.
  • 3,67 Millionen Nutzer in den USA greifen jeden Monat auf die eBay-App zu. Weltweit sind es sogar über 62 Millionen Nutzer.
  • Es gibt mindestens 1,7 Milliarden aktive eBay-Angebote auf der Website.
  • Im April 2021 war eBay mit 1,7 Milliarden Besuchen allein in diesem Monat die am zweithäufigsten besuchte Shopping-Website. Amazon ist die meistbesuchte Website.
  • Im ersten Quartal 2022 lag der Umsatz von eBay bei 2,42 Milliarden Dollar.
  • Im Jahr 2021 betrug der Umsatz von eBay 10,42 Milliarden Dollar.
  • Die Zahl der monatlichen eBay-Besucher beläuft sich auf satte 100 Millionen. Das sind 100 Millionen potenzielle Besucher für Ihre Produktangebote.
  • Mehr als die Hälfte(60 %) des Bruttowarenumsatzes bei eBay wird über ein mobiles Gerät abgewickelt, was unterstreicht, wie wichtig es ist, Ihren Shop mobilfreundlich zu gestalten. Laden Sie die eBay-App herunter und überprüfen Sie, ob Ihr Shop leicht zu scrollen ist und der Text übersichtlich gegliedert ist, um ihn für mobile Nutzer attraktiver zu machen.
  • Die eBay-App wurde bereits mehr als 599 Millionen Mal auf Mobiltelefone heruntergeladen.
  • eBay ist die am dritthäufigsten heruntergeladene Shopping-App in den USA, nach Walmart und Amazon.
  • Der Marktanteil von eBay ist ab 2022 größer als der des Technologieriesen Apple.
  • Im Juli 2022 erreichte die Zahl der eBay-Besuche 756,6 Millionen. eBay rangiert in den USA auf Platz 14 der meistbesuchten Websites. Wenn Sie also auf dieser Plattform verkaufen, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihre Produkte gesehen werden. Weltweit rangiert eBay an 44. Stelle der meistbesuchten Websites der Welt.
  • Im Jahr 2021 stammten 9,772 Milliarden Dollar der 10,42 Milliarden Dollar Einnahmen von eBay aus Gebühren. Verkäufer müssen jedes Mal, wenn sie ein Produkt auf der Website verkaufen, Gebühren entrichten. Berücksichtigen Sie dies also bei Ihren Verkaufserlösen, wenn Sie einen eBay-Shop einrichten wollen.
  • eBay hat rund 10.000 Mitarbeiter, von denen mehr als die Hälfte männlich ist.
  • Die App von eBay hat eine US-Reichweite von 33,28 %.
  • eBay gibt im Jahr fast 5 Milliarden Dollar für den Betrieb aus, der größte Teil davon für Verkauf und Marketing.

eBay-Verkäufer-Statistik

  • 80 % der auf eBay verkauften Produkte sind neu, und 88 % fallen unter das Sofort-Kaufen-Schema. Sofort-Kaufen“ sind Produkte, die die Kunden sofort kaufen können, anstatt ein Gebot abgeben zu müssen. Damit verbleiben nur noch 12 % der Artikel, die über Auktionen verkauft werden. Dies hat sich seit den Anfängen von eBay geändert, als die meisten Verkäufe von Gebrauchtwaren wie Kleidung, Haushaltswaren und Elektronikartikeln erfolgten und die meisten Produkte über einen Bieterkrieg erworben wurden.
  • 28 % der eBay-Verkäufer sind in den USA ansässig, aber es gibt einen riesigen Markt für Verkäufer weltweit.
  • Derzeit gibt es mehr als 18 Millionen Verkäufer auf der Plattform. Lassen Sie sich von dieser beeindruckenden Zahl nicht abschrecken – obwohl es viele Konkurrenten auf der Website gibt, zeigt die schiere Menge an erfolgreichen Verkäufern, dass es dort einen echten Markt gibt.
  • Derzeit gibt es rund 885.000 eBay-Shops, die von Elektronik über Kleidung bis hin zu Accessoires alles anbieten.
  • 940.000 eBay-Verkäufer werben für ihre Produktangebote als „geförderte Angebote“. Diese Aktion wird bei über 250 Millionen Inseraten genutzt. Die Nutzer sehen diese Produkte bei einer Suche weiter oben, und die Angebote können an anderer Stelle auf der Website beworben werden. Wenn Sie es sich leisten können, ist die Werbung für Ihre Angebote eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Reichweite zu erhöhen und Ihre Angebote seriöser erscheinen zu lassen.
  • 1 Million eBay-Verkäufer nutzen verwaltete Zahlungen. Verwaltete Zahlungen tun das, was auf der Verpackung steht: Sie ermöglichen eBay, Ihre Zahlungen in Ihrem Namen zu verwalten. Zu den Vorteilen der Nutzung von Managed Payments für Ihr Unternehmen gehören mehr Zahlungsmöglichkeiten für Kunden (z. B. Apple Pay und PayPal) und optimierte Abläufe.
  • Im Jahr 2022 liegt das Durchschnittseinkommen eines eBay-Verkäufers bei 42.000 Dollar, und einige Verkäufer verdienen mehr als 70.000 Dollar, was zeigt, welches Potenzial eBay den Verkäufern bietet, ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Während viele Verkäufer ihre gesamte Zeit dem Verkauf auf eBay widmen, haben einige mehrere eCommerce-Produkte, was hilfreich sein kann, um ein beständiges Einkommen zu gewährleisten.

eBay-Kundenstatistiken

  • Die Mehrheit der eBay-Käufer(31 %) lebt in den Vereinigten Staaten, dicht gefolgt vom Vereinigten Königreich mit 29 %. Auch wenn Sie nicht in den USA oder im Vereinigten Königreich leben, lohnt sich der Versand in diese Länder, um die Mehrheit der eBay-Nutzer anzusprechen. Andernfalls laufen Sie Gefahr, ein großes Publikum zu verpassen. Nach den USA und dem Vereinigten Königreich liegt Deutschland mit 15 % der Nutzer an dritter Stelle.
  • eBay ist derzeit nicht für Online-Einkäufe in China verfügbar, obwohl 12 % der Verkäufer dort ansässig sind. Diese Verkäufer liefern an internationale Käufer.
  • 61 % des eBay-Publikums besteht aus den 35- bis 64-Jährigen. Im Vergleich zu anderen E-Commerce-Shops gibt es bei eBay weniger junge Millennials und Gen Z. Dies sollten Sie bei der Auswahl Ihrer Produkte und der Ausarbeitung Ihrer Marketingstrategie bedenken. Wenn es um Ihre Social-Media-Strategie geht, könnte sich z. B. Facebook als besser geeignet erweisen als TikTok, um die Hauptbevölkerung von eBay auf Ihre Website zu locken.
  • Über 60 % der eBay-Nutzer sind männlich. Diese Geschlechterverteilung unterscheidet sich von Amazon, wo die Geschlechterverteilung fast 50/50 beträgt.
  • Die Kunden von eBay geben der Plattform eine Zufriedenheitsbewertung von 76 von 100 Punkten.

eBay-Kaufstatistiken

  • 71 % der eBay-Käufe werden kostenlos versandt. Wenn Sie nach einer einfachen Möglichkeit suchen, Ihren eBay-Shop von der Konkurrenz abzuheben, sollten Sie einen kostenlosen Versand anbieten. Es ist ein hervorragendes Marketinginstrument und eine einfache Möglichkeit, Ihre Konversionsrate zu verbessern.
  • Die Zahl der bei eBay angebotenen Artikel ist etwa siebenmal so hoch wie die Zahl der Käufer, was bedeutet, dass Unternehmen, die ähnliche Produkte verkaufen, miteinander konkurrieren, um ihre Zielgruppen zu erobern. Eine gute Möglichkeit, sich von der Konkurrenz abzuheben, besteht darin, den Kundenservice in den Vordergrund zu stellen, Ihr eCommerce-Geschäft mit einer Marketingstrategie für soziale Medien zu verbinden und hochwertige Bilder und gut geschriebene Produktbeschreibungen in Ihren Angeboten zu verwenden.
  • 70 % der Online-Käufer haben in letzter Zeit einen Kauf auf einer ausländischen Website getätigt. Auch wenn sich diese Statistik nicht direkt auf eBay bezieht, zeigt sie doch, dass Sie den internationalen Versand auf dem eBay-Marktplatz in Betracht ziehen sollten, unabhängig davon, wo Sie ansässig sind.
  • Über 16 % der verkauften Produkte stammen aus der Kategorie Elektronik und Zubehör. Es kann zwar verlockend sein, Produkte aus den beliebtesten Kategorien zu verkaufen, aber bedenken Sie, dass es in diesen Kategorien bereits erhebliche Konkurrenz gibt. Wenn Sie versuchen, in eine beliebte Kategorie einzusteigen, recherchieren Sie die Konkurrenz, um herauszufinden, wie Sie sich von den bestehenden eBay-Topverkäufern abheben können, sei es durch Ihre Produkte oder Ihre Marketingstrategie.
  • 14 % der Nutzer ziehen eBay bei grenzüberschreitenden Einkäufen anderen eCommerce-Websites vor.

Was sagen diese Statistiken über eBay aus?

Die oben genannten eBay-Statistiken zeichnen ein Bild von eBay als florierendem eCommerce-Marktplatz mit Millionen von aktiven Käufern aus aller Welt.

Viele angehende eCommerce-Unternehmer denken bei eBay immer noch an einen Secondhand-Marktplatz, auf dem Verkäufer alte Kleidungsstücke einstellen, die sie loswerden wollen, und die Nutzer sich in Bieterwettkämpfe stürzen, um sie zu kaufen. In der Realität besteht eBay heute hauptsächlich aus neuen Produkten, und die meisten von ihnen bieten die Option „Sofort-Kaufen“, d. h. es ist kein Bieten erforderlich, und aktive Käufer können Produkte sofort von ihren mobilen Geräten oder Desktops aus kaufen.

eBay unterscheidet sich von anderen E-Commerce-Giganten wie Amazon dadurch, dass dort eher seltene oder einmalige Stücke und weniger billige Massenware angeboten werden. Dieser Trend ist wahrscheinlich auf die ursprüngliche Identität des Marktplatzes zurückzuführen, als eBay als Marktplatz für Gebrauchtwaren startete.

Die eBay-Statistiken belegen, dass eBay Hunderte von Millionen Kunden anspricht und die Plattform als eCommerce-Gigant zementiert, ein Ort, an dem Sie auf jeden Fall Ihr eCommerce-Geschäft einrichten sollten. Der hohe Anteil an Kunden der Generation X und der Boomer kann sich auf Ihre Marketingstrategie und die Art der Produkte, die Sie verkaufen, auswirken. Elektronik ist auf der Website sehr beliebt, ebenso wie Kleidung und Haushaltswaren.

Für die meisten Online-Verkäufer funktioniert ein eBay-Verkaufskonto am besten in Verbindung mit Einnahmen aus anderen Bereichen, z. B. einem anderen eCommerce-Shop. Sollte das Schlimmste eintreten und Ihre Website vorübergehend ausfallen, haben Sie die Gewissheit, dass Sie weiterhin über Ihr eBay-Konto Einnahmen erzielen können.

Die Website bietet auch eine vorgefertigte Infrastruktur. Sie müssen keine Plattform hosten oder das Thema von Grund auf neu entwerfen. Melden Sie sich einfach an und beginnen Sie zu verkaufen. Dadurch unterscheidet sich die Website von anderen eCommerce-Optionen wie WooCommerce, die etwas mehr technische Erfahrung erfordern.

Die Quintessenz

Wie auch immer Sie sich entscheiden, auf dieser E-Commerce-Plattform unter Verwendung der eBay-Statistiken zu verkaufen, Sie brauchen eine überzeugende Kundenservice-Strategie, um Ihr Wachstum zu fördern. Je besser Ihr Kundenservice ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Kunden nicht nur weitere Käufe tätigen, sondern auch eine positive Bewertung hinterlassen, die andere neue Kunden anlockt. Eine Win-Win-Situation.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Ihren Kundenservice zu verbessern und Ihre Umsätze zu steigern, z. B. durch kürzere Reaktionszeiten, Selbstbedienungsoptionen (z. B. FAQs und eine Wissensdatenbank) und die pünktliche oder sogar frühzeitige Versendung von Bestellungen.

Für einen besseren Kundenservice mit weniger manuellen Aufgaben und weniger Zeitaufwand für Verwaltungsaufgaben (ja, wirklich) müssen Sie in einen Helpdesk investieren – speziell einen Helpdesk für eBay. Mit Live-Chat-Funktionen, automatischer Übersetzung in mehrere Sprachen und der Automatisierung manueller Aufgaben war es noch nie so einfach, einen unübertroffenen Kundenservice anzubieten. Und das Beste daran? Sie werden viel mehr Zeit haben, um Ihre eBay-Einnahmen zu steigern.

See our Privacy Notice for details as to how we use your personal data and your rights.

Weitere Informationen über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten und Ihre Rechte finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.