eDesk logo

Was ist Personalisierung im eCommerce und warum sollten Sie sich dafür interessieren?

Zuletzt aktualisiert Mai 17, 2023 4 min zu lesen
Inhalt

Diesen Artikel teilen

Wenn es darum geht, mehr Umsatz zu machen und eine Marke zu schaffen, die von den Kunden geliebt wird, ist die Personalisierung des eCommerce Ihr Schlüssel zum Erfolg. Die Individualisierung jedes Aspekts Ihres Online-Einkaufserlebnisses kann jedoch abschreckend wirken.

Glücklicherweise sind wir hier, um es viel einfacher zu machen. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, warum die Personalisierung im E-Commerce so wichtig ist. Dabei werden wir auch Möglichkeiten erörtern, wie Sie das Kundenerlebnis für Ihre Kunden personalisieren können. Fangen wir an…

Was ist Personalisierung im eCommerce?

eCommerce-Personalisierung ist genau das, wonach es klingt: die Individualisierung des Kundenerlebnisses, so dass es für jeden Käufer einzigartig ist.

Wenn Sie eine E-Mail von einer Marke erhalten, die Ihren Vornamen enthält oder in der Ihnen für die Bestellung eines bestimmten Produkts gedankt wird, dann ist diese Kommunikation wahrscheinlich personalisiert worden. Wenn Sie beim Online-Einkauf Produktempfehlungen erhalten, die auf Ihrem bisherigen Surfverhalten basieren, wurde das Einkaufserlebnis personalisiert.

Warum ist Personalisierung im eCommerce wichtig?

Einfach ausgedrückt: Ein personalisiertes Erlebnis führt zu höheren Umsätzen, treueren Kunden und höheren Gewinnen für Online-Unternehmen. Hier sind einige Statistiken, die die Vorteile der Personalisierung im eCommerce zeigen.

Personalisierung führt zu mehr Umsatz

Eine aktuelle Studie von Epsilon zeigt, dass satte 80 % der Befragten eher bei Marken einkaufen, die personalisierte Erlebnisse bieten. Die von Instapage zusammengestellten Daten zeigen auch, dass 71 % der Verbraucher über ein unpersönliches Einkaufserlebnis frustriert sind. Dieselben Statistiken zeigen, dass Vermarkter eine durchschnittliche Umsatzsteigerung von 20 % verzeichnen, wenn sie Personalisierung einsetzen.

Personalisierte E-Mail-Statistiken

Die Daten von Instapage zeigen auch, dass personalisierte E-Mails sechsmal höhere Transaktionsraten liefern. Einige Marken berichten sogar von einem achtfachen Anstieg der Klickraten dank der Personalisierung.

Dennoch verpassen viele Marken die Personalisierung im E-Commerce, denn 70 % der Unternehmen nutzen keine personalisierten E-Mail-Strategien. Dies ist ein Fehler, denn 52 % der Kunden geben an, dass sie die Marke wechseln, wenn die E-Mails nicht personalisiert sind. Sie können jedoch die unglaubliche Chance nutzen, Ihre Kunden mit Personalisierung zu begeistern und zu binden, während andere Unternehmen hinterherhinken!

Personalisierte Angebote und Rabatte

Eine gute Möglichkeit, das Online-Einkaufserlebnis individuell zu gestalten, ist der Versand von personalisierten Angeboten und Rabatten.

Instapage berichtet, dass 79 % der Kunden sagen, dass sie nur dann auf ein Angebot eingehen, wenn es personalisiert wurde, um frühere Einkäufe zu berücksichtigen. Die Mehrheit der Verbraucher (63 % der Millennials, 58 % der Gen Xers und 46 % der Baby Boomers) gibt sogar an, dass sie eher bereit sind, persönliche Daten an Marken weiterzugeben, die personalisierte Rabatte oder Angebote versenden.

Wie Sie die Personalisierung im eCommerce in Ihrem Unternehmen anwenden

Wir könnten diese Statistiken endlos fortsetzen, aber eines ist klar: Personalisierung im eCommerce führt zu mehr Umsatz und besserem Wachstum für Ihr Unternehmen. Wie können Sie also die Personalisierung während der gesamten Customer Journey anwenden?

Sehen wir uns einige Möglichkeiten an, um ein personalisiertes Einkaufserlebnis zu bieten.

Sammeln von Kundendaten zur Anpassung des Einkaufserlebnisses

Die Personalisierung im eCommerce beginnt mit der Erfassung der richtigen Kundendaten. Schließlich können Sie keine individuellen Mitteilungen oder Produktempfehlungen erstellen, wenn Sie nicht über die Daten des Kunden oder seinen Browserverlauf verfügen.

Wenn es um die Kommunikation nach dem Kauf oder mit E-Mail-Abonnenten geht, ist dieser Teil ziemlich einfach. Denn wenn ein Kunde Ihre E-Mail-Liste abonniert oder ein Produkt in Ihrem Online-Shop gekauft hat, hat er Ihnen wahrscheinlich seinen Namen und andere Informationen mitgeteilt. Außerdem können Sie die von ihnen gekauften Produkte, ihre Bestellnummer und andere Details zu abgeschlossenen Transaktionen sehen.

Wenn Sie jedoch Website-Aktivitäten wie z. B. die aufgerufenen Artikel überwachen möchten, müssen Sie das Surfverhalten auf der eCommerce-Website verfolgen. Glücklicherweise gibt es eine Reihe von Software- und Analyseprogrammen, die Ihnen dabei helfen können, alles zu verfolgen, von Echtzeit-Aktivitäten vor Ort bis hin zu historischem Verhalten. Heute nutzen viele dieser Programme sogar maschinelles Lernen und KI, um intelligentere Erkenntnisse als je zuvor zu liefern.

Individualisierte Produktempfehlungen

Eine der besten Möglichkeiten, mehr Käufe bei Ihrer Marke zu tätigen, sind individuelle Produktempfehlungen. eCommerce-Marken können dies auf verschiedene Weise tun.

Die naheliegendste und bekannteste Methode, ähnliche Produkte zu empfehlen, die Ihre Kunden bereits angesehen haben, ist ein Abschnitt auf Ihrer eCommerce-Website mit einer Überschrift wie “Weitere Produkte, die Ihnen gefallen könnten”.

Sie können diese Empfehlungen auch in Pop-up-Fenstern auf Ihrer Website veröffentlichen. Sie sollten sie jedoch in Schritten festlegen, die Ihre Kunden nicht verärgern. Sie können sogar ein Pop-up-Fenster oder einen Abschnitt einrichten, der erscheint, wenn ein Kunde sich zur Kasse begibt, und der empfohlene Artikel enthält, die er in seinen Warenkorb legen sollte.

Schließlich können Sie Ihren Abonnenten per E-Mail personalisierte Produktempfehlungen auf der Grundlage ihres Surfverhaltens oder früherer Käufe geben.

Maßgeschneiderte Angebote und Rabatte

Wie die von uns abgedeckten Statistiken zeigen, werden maßgeschneiderte Angebote und Rabatte von den Verbrauchern von heute sehr geschätzt. Erfreuen Sie Ihre Kunden und fördern Sie die Markentreue, indem Sie Aktionen anbieten, die ihnen das Gefühl geben, von Ihrem Unternehmen geschätzt zu werden.

So können Sie zum Beispiel ein Popup-Fenster einrichten, das Besuchern, die zum ersten Mal eine Website besuchen, einen Rabatt von 10 % oder 20 % auf ihre erste Bestellung anbietet. Ebenso können Sie Dankes-E-Mails mit exklusiven Rabatten oder Angeboten an Kunden senden, die einen Kauf getätigt haben.

Eine weitere Möglichkeit, personalisierte Angebote zu unterbreiten, ist das Versenden von Rabattcodes zu Geburtstagen, Jahrestagen der Anmeldung zur E-Mail-Liste oder anderen besonderen Anlässen. Sie können sogar das Engagement Ihrer Kunden fördern, indem Sie Ihren Followern in den sozialen Medien regelmäßig Sonderangebote machen oder andere Arten der Markentreue belohnen.

Personalisierter Kundenservice

Und schließlich ist keine eCommerce-Personalisierungsstrategie vollständig, wenn Sie Ihren Kundenservice nicht individualisieren. Glücklicherweise ist dies auch einer der am einfachsten zu personalisierenden Aspekte Ihres Unternehmens, dank des KI-gestützten Helpdesks von eDesk.

Mit eDesk können Sie alle Kundeninformationen direkt neben dem Support-Ticket sehen. Dazu gehören Kundennamen, Auftragsnummern, Kontrollnummern und Ähnliches.

Auch wenn Sie unsere zeitsparenden Vorlagen oder die KI-gesteuerten HandsFree-Auto-Responder verwenden, werden die Nachrichten personalisiert und enthalten individuelle Details, wie den Vornamen des Kunden und Bestellinformationen. Auf diese Weise haben die Kunden immer das Gefühl, dass sie mehr sind als nur eine weitere Nummer.

Unsere automatische Übersetzungsfunktion kann Ihnen sogar dabei helfen, eine nahtlose und personalisierte Kommunikation mit Kunden aus anderen Ländern und Kulturen zu führen. Und mit einem zentralen Dashboard können Sie die Nachrichten von all Ihren Marktplätzen und Verkaufskanälen in einem übersichtlichen Posteingang sehen. So können Sie blitzschnell und mit deutlich weniger Aufwand einen persönlichen Service bieten.

eCommerce-Personalisierung: Abschließende Überlegungen

Die Personalisierung des eCommerce ist der Schlüssel zu mehr Umsatz, höheren Unternehmensgewinnen und einer besseren Kundenbindung und -zufriedenheit. Wie die Statistiken zeigen, kaufen Kunden viel eher bei Ihnen, wenn Sie ein personalisiertes Erlebnis bieten (und wechseln die Marke, wenn Sie das nicht tun).

Durch das Sammeln der richtigen Daten, das Anbieten von individuellen Produktempfehlungen an wichtigen Punkten der Customer Journey, das Bereitstellen von Sonderangeboten und Rabatten sowie die Personalisierung Ihres Kundensupports können Sie Ihre Marke auf die nächste Stufe heben.

Sind Sie bereit, Ihren Kundenservice zu zentralisieren und zu personalisieren? Testen Sie eDesk noch heute kostenlos!

Suchen Sie nach weiteren großartigen Inhalten wie diesem? Im Folgenden haben wir eine Liste mit entsprechenden Ressourcen für Sie zusammengestellt